Turnbetrieb ab dem 10.01.2022

Coronaregelungen

Seit dem 10.01.2022 läuft der Turnbetrieb wieder unter den Bedingungen von 2G+ und alle Teilnehmenden ab 18 Jahren tragen FFP2-Masken.

Die Erläuterungen sind hierzu:

Für Sportler*innen ab 18 Jahre und Übungsleiter*innen in der Raunersporthalle gilt die digitale Nachweispflicht des

- vollständigen Impfschutzes und

- eines Antigen- oder PCR-Test einer Teststation/Apotheke.

Ausnahmen von der Nachweispflicht eines Antigen- oder PCR-Tests gelten für

· Personen, die Ihre Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben.

· Personen, die vor nicht mehr als drei Monaten ihre vollständige Schutzimpfung abgeschlossen haben.

Also die Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff von BioNtech/Pfizer oder Moderna sowie mit dem Vektor-Impfstoff von AstraZeneca oder die Impfung mit dem Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson.

· Genesene Personen, deren anschließende Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt.

· Genesene Personen, deren Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt.

· Kinder und Jugendliche mit vollständigem Impfschutz bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel (weil für diese Personen, von der STIKO keine Empfehlung hinsichtlich einer Auffrischungsimpfung besteht.

Weiterhin gilt die Ausnahme von 2G+ zur Teilnahme in Kinder-Turn-Gruppen ohne Testnachweis:

• für Schüler*innen bis einschließlich 17 Jahre bestätigen die Teilnahme an Tests in der Schule.

• für Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind

Generell haben Personen – auch mit leichten – Symptomen oder Kontakt zu Corona-Infizierten (Bsp. Schulklasse) keinen Zutritt!